Ein lupenreiner Diamant von 1 Karat war schon immer das Synonym für beständigen Wert. Seine einzigartigen Eigenschaften und seine natürliche Seltenheit machen ihn zum „ältesten Sachwert“ der Welt. Jede Frau träumt davon, ihn als Solitär in edlem Schmuck zu tragen.

Ein lupenreiner Diamant von 1 Karat zur Wertanlage

Als Investment-Diamant sollte er in perfekter Ausführung als Brillant geschliffen sein. Seine qualitativen und technischen Eigenschaften müssen in einem international anerkannten Zertifikat (GIA) dokumentiert sein. Das weltweite Ansehen eines Diamant-Zertifikates ist heute für die Wertbestimmung eines Diamanten von großer Bedeutung.

Gewicht
Gewicht

Die für Diamanten gebräuchliche Gewichtseinheit ist das Karat (kt), international handelsüblich auch „Carat“ geschrieben und mit ct abgekürzt. Ein Karat entsprechen 0,2 Gramm.

1,01-1,03 Karat

Jeder DIAMONDAS Diamant erfüllt folgende Qualitätskriterien:


Reinheit (Clarity)
Reinheit (Clarity)

Die Reinheit bezeichnet die inneren Merkmale eines Diamanten. Sie werden auch Einschlüsse genannt, die auf den Prozess der Kristallbildung zurückgehen. Ihre Art, Anzahl, Größe und Lage bestimmen den Reinheitsgrad des Diamanten.

Lupenrein (IF) – VVS1 – VVS2 – VS2 – VS1 – SI1 – SI2
Auch in Lupenrein-Flawless (FL) erhältlich.

Lupenrein (IF)

Schliff (Cut)
Schliff (Cut)

Darunter versteht man eine Zusammenfassung aller für die Schliffausführung und die Wirkung des Diamanten relevanten Kriterien. Die qualitativen Abstufungen werden unterschieden in:

Excellent – Very Good – Good – Fair – Poor

Excellent

Politur
Politur

Die qualitativen Abstufungen werden, wie bei der Schliffqualität, unterschieden in:

Excellent – Very Good – Good – Fair – Poor

Excellent

Symmetrie
Symmetrie

Die qualitativen Abstufungen werden, wie bei der Schliffqualität, unterschieden in:

Excellent – Very Good – Good – Fair – Poor

Excellent

Fluoreszenz
Fluoreszenz

Unter ultraviolettem Licht können Diamanten eine Färbung zeigen, die auf die Anwesenheit von anderen Elementen hinweisen. Diese werden von GIA mit den folgenden Begriffen graduiert:

None – Faint – Medium – Strong – Very – Strong

None

Zertifikat
Zertifikat

Gemological Institute of America (GIA) - Renommiertestes Institut zur Graduierung von Diamanten weltweit.

GIA inkl. Lasergravur
Farbe (Color)
Farbe (Color)

Diamanten kommen in nahezu allen Farbtönen vor. Die meisten Diamanten weisen eine leichte Tönung auf und gehören damit zur Gruppe der farblosen Diamanten. Bei der Qualitätsbestimmung von Diamanten werden folgende Farbstufen unterschieden (GIA Farbcodes):
D – E – F – G – H – I – J – K – L – M – N – O

Wählen Sie eine Farbe und die entsprechende Menge:

FarbePreisMenge
GIA: D Hochfeines Weiß+ 20.092,18*
GIA: E Hochfeines Weiß 14.452,27*
GIA: F Feines Weiß+ 12.116,99*
GIA: G Feines Weiß 10.310,46*
GIA: H Weiß 8.768,30*

Alle Preise werden in regelmäßigen Abständen an den Devisenkurs des US-Dollar angepasst. Der einzelne Preis kann sich daher kurzfristig ändern. Mit Ihrer Bestellung fixieren Sie den aktuellen Preis. Mehr dazu erfahren Sie unter: Preistransparenz

* inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten Lieferzeit 12 Werktage nach Zahlungseingang

Zurück zur Übersicht

Das sollten Sie wissen: Diamanten brauchen Erfahrung und Sachkenntnis

In der Welt der Diamanten haben Erfahrung und Fachwissen höchste Priorität. Schon kleinste, kaum wahrnehmbare Nuancen haben einen großen Einfluss auf den Preis und auch auf die Wiederverkäuflichkeit eines Diamanten. So sollten Diamanten auch nur bei Spezialisten erworben werden, die über eine langjährige Erfahrung in diesem speziellen Metier verfügen.

Bei Sachwerten hat es sich bewährt, auf Spitzenqualitäten zu setzen. Um die Werthaltigkeit eines Diamanten optimal zu gestalten, bieten wir bei DIAMONDAS vor dem Hintergrund unserer jahrzehntelangen Erfahrung ausschließlich Investment-Diamanten in den höchsten Qualitäts-Kategorien an:

  • Lupenreine Diamanten
  • in den höchsten Farben
  • in exzellentem Schliff
  • mit bestem Zertifikat GIA
  • nur in den gesuchte Größen

Alle von uns angebotenen Anlage-Diamanten verfügen ausschließlich über ein Zertifikat des international renommiertesten Prüflabors für Diamanten - dem “Gemological Institute of America” (GIA), einer unabhängigen Stiftung. Auf diese Beurteilungen verlassen sich Diamantprofis auf der ganzen Welt. Kein anderes Zertifikat reicht an die Bedeutung von GIA heran. Der Preis eines Diamanten wird heute auch an seinem Zertifikat festgemacht.

Zur Identifikation des Diamanten mit seinem GIA-Zertifikat ist die jeweilige Zertifikats-Nummer und das GIA-Logo direkt mit Laser auf dem Diamanten angebracht.

Aber nicht nur beim Kauf spielt das Zertifikat eine bedeutende Rolle, ebenso wichtig ist es für den Wiederverkauf. Mit der unbestrittenen Reputation von GIA-Zertifikaten sind beim Wiederverkauf für Investment-Diamanten optimale Preise auf den wichtigsten Nachfragemärkten zu erzielen.

Bei DIAMONDAS ist es selbstverständlich, dass jeder gelieferte Stein mit einer handschriftlich unterschriebenen Bestätigung versehen ist, dass dieser Diamant aus ethisch einwandfreien Quellen stammt und in vollem Umfang in Übereinstimmung mit den Compliance-Richtlinien der Europäischen Gemeinschaft und den entsprechenden UN-Regulationen steht.

Diamanten als Wertanlage

Die Investition in Diamanten erfolgt rein physisch, d. h. wer einen Diamanten als Wertanlage kauft, erwirbt ihn auch körperlich. Diamanten gelten als mobilster Sachwert mit höchster Wertkonzentration (“Wertspeicher”): So entspricht z.B. der Wert eines lupenreinen Fünfkaräters in bester Qualität (1 Karat = 0.2 Gramm) dem Wert von etwa 10 Kilogramm Gold. Der Preis für Diamanten hat sich in den vergangenen 25 Jahren positiv entwickelt. Die Prognosen für die nächsten Jahre gehen bei steigender Nachfrage vor allem aus den asiatischen Ländern bei gleichzeitiger Stagnierung der Fördermengen von einem langfristig steigenden Diamantpreis aus.

Anlagediamanten sollten als Brillanten geschliffen sein, dem runden Klassiker mit 56 Facetten. Mit einem Anteil von über 96% an allen geschliffenen Diamanten ist er am weitesten verbreitet. DIAMONDAS-Kunden bauen sich nach eigenen Angaben Diamant-Portfolios von ca. 5% ihres Gesamtvermögens auf. Ihr Anlagehorizont ist langfristig ausgerichtet, oft schon in Hinsicht auf eine Vermögenssicherung für die nächsten Generationen.

Wenn Sie ein Investment in Anlagediamanten planen, können Sie hier direkt online bestellen oder sich vorab telefonisch informieren:
Deutschland +49 (0) 211 237 04922
Belgien +32 3 808 39 37

Gern berät Sie auch Dr. Ulrich Freiesleben selbst mit seiner über 30jährigen Erfahrung an den internationalen Diamantmärkten bei der Zusammenstellung eines maßgeschneiderten Diamant-Portfolios für Ihr geplantes Anlage-Budget.

Diamanten anonym erwerben (“Tafelgeschäfte”)?

Nicht immer müssen es nur Edelmetalle sein, wenn es um einen anonymen Kauf von Sachwerten zur Vermögenssicherung geht. DIAMONDAS bietet Anlagediamanten auch als sog. “Tafelgeschäfte” innerhalb der noch bestehenden rechtlichen Höchstgrenze in Deutschland und Österreich bis Euro 14.999.- zum anonymen Erwerb an.

Gern informieren wir Sie über die Einzelheiten dazu:
Deutschland +49 (0) 211 237 04922

Anonymer Erwerb von Diamanten

Investment-Diamanten und US-Dollar

Bei einem Investment in Anlagediamanten ist zu berücksichtigen, dass Diamanten – ähnlich wie alle Edelmetalle und Rohstoffe - weltweit generell in US-Dollar gehandelt werden. Insofern ist die Währungsparität Euro/USD auch für die Preisbildung bei Investment-Diamanten relevant.

Aus diesem Grund passt DIAMONDAS seinen Online-Preis alle 10 Minuten an die aktuelle Devisenentwicklung an. Bei einer Bestellung ist der zu diesem Moment gültige US-Dollar-Kurs maßgeblich für die Erstellung der Rechnung in Euro.

Der Wert eines Diamanten

Es hat sich international durchgesetzt, dass sich der Wert eines Diamanten im Wesentlichen an den 4 C bemisst:

  • CLARITY - die Reinheit
  • COLOUR - die Farbe
  • CUT - die Schliffqualität
  • CARAT - Das Gewicht

Diese und weitere qualitative und quantitative preisbestimmenden Merkmale eines Diamanten müssen in einem Zertifikat dokumentiert sein. Entscheidend dabei ist, wer dieses Zertifikat ausstellt. Die Grundvoraussetzung ist eine nachhaltige Fachexpertise und höchste Sorgfalt bei der Qualitätsbestimmung. Für den Wert des Diamanten ist es heute neben den 4 C ein wichtiges Kriterium, wie hoch die internationale Reputation des prüfenden Diamantlabors bewertet wird. Man spricht daher heute schon bei der Wertfeststellung eines Diamanten vom 5.C = Certificate.

Der Wiederverkauf von Anlagediamanten

Jedes Investment ist nur so gut, wie seine Wiederverwertbarkeit. Das gilt ganz besonders für eine Wertanlage in Investment-Diamanten. Bei DIAMONDAS ist der Diamantkauf keine Einbahnstraße. In erster Linie sehen wir uns als Verkäufer in der Verantwortung, Sie im Fall des geplanten Wiederverkaufes der bei uns erworbenen Diamanten so zu unterstützen, dass Sie einen optimalen Verkaufspreis erzielt können.

Dazu gehen wir je nach aktueller Marktsituation in dieser Reihenfolge vor:

  1. DIAMONDAS kauft diese Diamanten zurück und nimmt sie in seinen Bestand auf oder
  2. Wir bieten sie unseren Kunden im In- und Ausland an oder
  3. Wir verkaufen Ihre Diamanten für Sie an den weltweiten Diamantmärkten.

Dazu bedarf es eines internationalen Netzwerkes in der Welt der Diamanten, über das DIAMONDAS selbst und die verbundenen Unternehmen schon seit mehr als 30 Jahren verfügen.

Zur Ermittlung des Verkaufspreises machen wir Ihnen in Abhängigkeit von den zum Zeitpunkt der Wiederveräußerung aktuellen Diamantpreisen auf der Basis der jeweils gültigen Währungsparität zum US-Dollar entsprechende Angebote und Vorschläge.

Darüber hinaus bieten internationale Auktionshäuser wie Sotheby’s, Christie’s o. a. die Möglichkeit, auch ungefasste Diamanten zur Verwertung zu bringen.

Wir sind davon überzeugt, dass es bereits in naher Zukunft wie jetzt schon bei Autos, Kunst oder Uhren auch Online-Plattformen geben wird, die Käufer und Verkäufer von Investment- Diamanten weltweit direkt zusammenführen. Auch hier wird es von großem Vorteil sein, über das international anerkannteste Diamant-Zertifikat von GIA zu verfügen.

Lupenreine Einkaräter in Schmuck verarbeiten?

Oft wird uns die Frage gestellt, ob man Anlagediamanten auch in Schmuck verarbeiten kann. Wenn es sich um eine fachgerechte und vertrauenswürdige Schmuckanfertigung handelt, ist das überhaupt kein Problem. Der Wert eines Diamanten bleibt bei sachgerechter Behandlung und pfleglichen Umgang auch dann in vollem Umfang erhalten, wenn er in einen Ring oder ein anderes Schmuckstück fachkundig eingefasst wird. Hier haben wir dazu einen Tipp für Sie: Schmuck